Schadstoffsanierung

DEG Dachdeckereinkauf in Koblenz

Koblenz, 2013

Eine wahrhaft schwere Aufgabe war die Entsorgung von Asbestzementplatten vom Dach der DEG Dachdeckereinkauf Koblenz. Auf einer Fläche von 5.000 m² fielen rund 110 to Abfall an. Doch das war nicht die einzige Herausforderung.

Auf dem Gelände der Firma DEG Dachdeckereinkauf Koblenz demontierten und entsorgten unsere Mitarbeiter Asbestzementplatten auf einer Dachfläche von 5000 m². Gesamtgewicht: ca. 110 to. Die besondere Herausforderung: Wir führten sämtliche Arbeiten während des laufenden Betriebs durch.

Wir verantworteten auch die Planung des Projekts von der Organisation des Arbeitsablaufs bis hin zum Genehmigungsverfahren bei der Bezirksregierung.

Bei der Demontage und Entsorgung stellten wir sicher, dass eine Freisetzung von Asbestfasern unmöglich war. Pro Tag verarbeiteten wir in enger Kooperation mit unserem Auftraggeber 250-350 m² Asbestplatten. Das Dach wurde nach jedem Arbeitsschritt wieder verschlossen, um das Eindringen von Regenwasser auszuschließen.

Mit der Installation einer Photovoltaikanlage waren unsere Sanierungsarbeiten abgeschlossen.