Schadstoffsanierung

Rückbau von Weichasbest in Viersen

Viersen, 2013

Bauvorhaben in Viersen , umfangreiche Arbeiten an asbesthaltigen Stoffen. Hier greift die TRGS 519 Absatz. 14.1-3 diese Ausführungsform unterscheidet sich sehr von Arbeiten an Asbest mit geringen Umfang.

Rückbau von Weichasbest / Spritzasbest an Wänden, Decken und Unterzügen.
Beim Rückbau von Weichasbest sind ganz besondere Vorschriften einzuhalten, dass beginnend mit der Zulassung der Fachfirma nach Anlage 3.
Den Einbau von Vier-Kammerschleusen, Materialschleusen, Messchreibern sowie dementsprechend stark ausgelegte Unterdruckanlagen,
die genau auf das Volumen des einzuhausenden Sanierungsbereiches abgestimmt sein müssen.
Es ist sehr wichtig eine geregelte Luftführung zu gewährleisten um diese spezielle Schadstoffsanierung durchzuführen.
Hier wurden innerhalb von 6 Wochen mehr als 1200 m² Weichasbestflächen / schwachgebundener Asbest saniert.
Das Entsorgungskonzept wurde in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung erarbeitet, da der Sanierungsbereich sich in einen Wohngebiet mit unmittelbarer Nachbarbebauung befand.
Der Entsorgungszeitplan wurde auf den Tag genau eingehalten und nach der vorgeschriebenen Freimessung der Sanierungsbereiche abgeschlossen.
Schadstoffsanierung in Nordrhein-Westfalen sowie in den benachbarten Bundesländern Hessen und Niedersachsen werden von uns täglich ausgeführt.